206953179_188321186632678_1192866386999549692_n.jpg

ZEIT-SPRUNG 2021 – 2121

Am letzten Wochenende wirkte ich bei dem Projekt „ZEIT-SPRUNG 2021 – 2121“mit.

Worum geht’s in dem Projekt?

In Meyenfeld wird eine besondere Aktion gestartet. Im Rahmen der Aktion „Meyenfelder Kunstsommertage 2021 – Ein Denkmal für Meyenfeld“ wurden Steintafeln angefertigt. Dafür besuchten einige Teilnehmer*innen und ich einen mehrtägigen Workshop, um individuelle Botschaften auf Steintafeln anzubringen.


Ich entschied mich dazu, mein Motto zu verewigen: „MITEINANDER WIRD MEHR MÖGLICH MACHEN

Die Steintafeln werden erst in 100 Jahren, also im Jahre 2121, wieder sichtbar gemacht. So wird man sich in 100 Jahren noch an mich erinnern.

Die Tafeln als Denkmal werden am 12. September 2021 in Meyenfeld aufgestellt.

Ich nutzte auch die Gelegenheit, um mit anderen Teilnehmern über viele Themen, die Garbsen betreffen, zu sprechen. Es war toll dieses Gefühl, die Gemeinschaft zu spüren und gemeinsam etwas zu erschaffen.

Getreu dem Motto „Miteinander wird mehr möglich machen“ holte ich mir auch tatkräftige Unterstützung von meinem Vater Giuseppe Provenzano – Herzlichen Dank dafür! An dieser Stelle danke ich auch den Initiatorinnen der Aktion, Gabriele Rinkleff vom Atelier GRi und Angela Thimian-Milz. Sie gehören dazu, wenn sich die Dorfgemeinschaft Meyenfeld mit besonderen Aktionen in Garbsen bemerkbar macht.

Ich bin glücklich und dankbar dafür, dass ich an diesem besonderen Projekt teilnehmen durfte.

Euer Claudio Provenzano